Tipps zu Fleischmann Auto Rallye Rennbahnautos

Einige Erfahrungen von Frank Haseloff rund um die Pflege von Fleischmann Slotcars:

Manchmal ist es unumgänglich, dass alte Wasserschiebebilder entfernt werden müssen: Leider gibt es aus meiner Sicht kein vernünftiges Mittel, das nicht gleichzeitig die Karosse angreift. Ein sanft, kratzender Fingernagel und den Rest mit Feinmechanikeröl angelöst und abgewischt war bisher meine Methode.

Decals (Wasserschiebebilder) dann selbst neu erstellen: Ich benutze die Decalfolie für Tintenfarbdrucker, die man in weiß und in farblos kaufen kann (z.B. aus dem Modelbau Katalog von Konrad). Die müssen dann allerdings nach dem Druck mit Klarlack überzogen werden. Das ist zwar nicht schwierig und klappt gut, allerdings besteht die Gefahr, dass der Decal durch den Lack hart wird, was das Aufbringen auf das Modell nicht vereinfacht. Deshalb mache ich es meist so, dass ich die Decals nachmittags dünn (aber auch nicht zu dünn) überlackiere und gleich abends verarbeite. Da hat der Lack noch eine gewisse Flexiblität.

Reinigung einer Fleischmann Karosse: Gereinigt habe ich meinen Alfa #38 mit einfacher Autopolitur zum Auffrischen alter Lacke aus dem Autozubehörhandel. Dieses gibt es in Tuben und es ist nicht sonderlich teuer. Tut aber gute Dienste. Auch kleinere Kratzer lassen sind damit auspolieren.