Fleischmann Cooper Maserati F1

Allgemeines

Der Cooper Maserati F1 wurde in den Farben Gelb (3205) und Grün (3206) hergestellt. Dieses Rennbahnauto war mit einem Schwingarm ausgestattet. Einen zusätzlichen Decalsatz zum individuellen Gestalten des Autos gab es von Fleischmann nicht.

Produktions-/Verkaufszeit

Der Verkauf begann 1970 und endete ca. 1979.


Reifen

Bei diesen Slotcars wurden auf der Vorderachse die Reifen Nr. 3522 und auf der Hinterachse die Reifen Nr. 3710 montiert.

Varianten

Bei beiden Farbserien sind Modelle bekannt, bei denen zusätzlich ab Werk Decal-Startnummern auf dem Heckflügel angebracht wurden. Die Flügelnummern sind sehr selten. Vermutlich wurden diese nur in den Anfängen aufgebracht.

Fleischmann Cooper Maserati F1 Varianten Grün
Gegenüberstellung der beiden grünen Heckflügelvarianten.

Fleischmann Cooper Maserati F1 Varianten Gelb
Gegenüberstellung der beiden gelben Heckflügelvarianten.

Der Schriftzug am Motorblock wurde (wahrscheinlich zu Beginn der Produktion) schwarz bemalt. Später wurde auf diese Bemalung verzichtet.

Fleischmann Cooper Maserati F1 mit schwarzen Schriftzug
Schwarz bemalter "Maserati"-Schriftzug Fleischmann Cooper Maserati F1 mit unbemalten Schriftzug
Unbemalter "Maserati"-Schriftzug
Erste Version des gelben Maserati mit Nummer am Heckflügel, Fleischmann Nr. 3205
Fleischmann Cooper Maerati F1 Gelb mit Heckflügelnummer
Seitenansicht eines gelben Fleischmann Cooper Maserati F1 mit Heckflügelnummer
Zweite Version des gelben Maserati ohne Nummer am Heckflügel, Fleischmann Nr. 3205
Fleischmann Cooper Maerati F1 Gelb ohne Heckflügelnummer
Seitenansicht eines gelben Fleischmann Cooper Maserati F1 ohne Heckflügelnummer


Fleischmann Cooper Maerati F1 Gelb ohne Heckflügelnummer
Frontansicht eines gelben Fleischmann Cooper Maserati F1 ohne Heckflügelnummer


Fleischmann Cooper Maerati F1 Gelb ohne Heckflügelnummer
Unteransicht eines gelben Fleischmann Cooper Maserati F1 ohne Heckflügelnummer.
Sehr schön ist hier der Schwingarm erkennbar.


Cooper Maserati gelb
Rückansicht eines gelben Fleischmann Cooper Maserati F1 ohne Heckflügelnummer
Allgemeines zum grünen Maserati

Vom grünen Maserati gab es zwei Varianten, eine in hellen und eine in dunklen Grün. Von der dunklen Version wurden vermutlich nur sehr wenige Autos in einer begrenzten Zeit produziert. Im hauptsächlichen Produktionsverlauf wurde der hellere Kunststoff verwendet.

Fleischmann Cooper Maserati F1 Varianten
Gegenüberstellung der beiden grünen Farbvarianten.
Erste Version des grünen Maserati mit hellgrünen Kunststoff und mit Nummer am Heckflügel, Fleischmann Nr. 3206
Cooper Maserati grün

Cooper Maserati grün

Cooper Maserati grün


Zweite Version des grünen Maserati mit hellgrünen Kunststoff und ohne Nummer am Heckflügel, Fleischmann Nr. 3206
Fleischmann Cooper Maserati F1 helles Grü 3206
Seitenansicht eines hellgrünen Fleischmann Cooper Maserati F1 ohne Heckflügelnummer.


Dritte Version des grünen Maserati mit dunkelgrünen Kunststoff und ohne Nummer am Heckflügel, Fleischmann Nr. 3206
Fleischmann Cooper Maserati F1 helles Grü 3206
Seitenansicht eines dunkelgrünen Fleischmann Cooper Maserati F1 ohne Heckflügelnummer.