Fleischmann Auto Rallye Porsche Can Am 917/10

Allgemeines

Von dem Porsche 917/10 Can Am hat Fleischmann einen weißen und roten Test-Shot (auch Prototyp oder Handmuster genannt) produziert. Diese waren jeweils ohne Bedruckung, und wurden für Spielwarenmessen hergestellt. Bei der weissen Variante war außerdem der Heckflügel beweglich.

Produziert wurden die Can-Am Slotcars dann nur in orange (Nr. 3203) und gelb (Nr. 3202).

Zuerst Bilder der ersten Version vom Porsche 917/10 mit Startnummer auf der Front, Chromspiegel und weiss hinterlegtem COLT-Schriftzug auf dem Heckspoiler. Von dieser allerersten Version gab es beim orangen Auto eine Variante, bei dem anstatt der sonst üblichen Startnummer 2 die Nummer 1 aufgedruckt wurde.

Variante bei der ersten Version
Fleischmann Porsche Can-Am Orange Startnummer 1
Oranger Can-Am 917 mit weiss hinterlegtem Colt-Schriftzug, Chromspiegel und Startnummer 1
Gelber Can-Am mit weiss hinterlegten Colt, verchromten Spiegeln, Startnummer 1
Ob diese Variante jemals hergestellt wurde ist unklar. Falls jemand diese Ausfürung bestitzt, würde ich mich über die Zusendung eines Bildes auf info@slotcar-treff.de sehr freuen.
Oranger Can-Am mit weiss hinterlegten Colt, verchromten Spiegeln, Startnummer 2
2. Version (ohne weissen Hintergrund im Colt-Schriftzug)

Porsche 917/10, Startnummer auf der Front und Chromspiegel.

3. Version (ohne Chromspiegel und ohne weissen Hintergrund im Colt-Schriftzug)

Aus Kostenersparnisgründen bei der Herstellung wurde im weiteren Produktionsverlauf einfach das Verchromen der Spiegel weggelassen. Es sind 2 Varianten mit braunen und schwarzen Spiegeln bekannt. Die Ausführung mit den braunen Plastik ist seltener.

Fleischmann Porsche Can-Am Gelb Startnummer braune Spiegel
Can-Am mit braunen Spiegeln, (hier ohne Startnummer)

Fleischmann Porsche Can-Am Gelb Startnummer schwarze Spiegel
Gelber Can-Am mit schwarzen Spiegeln

Fleischmann Porsche Can-Am Gelb Startnummer schwarze Spiegel
Oranger Can-Am mit schwarzen Spiegeln

4. Version (mit Rallye Monte Carlo Einleger)

Die Versionen 1-3 wurden zu der Zeit produziert, als das Rennbahnsystem FLEISCHMANN AUTO RALLYE hieß und die Box-Papp-Einlegeböden die Farbe gelb-schwarz hatten.

Um 1978 wurde das Rennbahnsystem in FLEISCHMANN RALLYE MONTE CARLO umbenannt. Die Box-Papp-Einlegeböden änderten sich von der Beschriftung und Farbe in schwarz-silbergrau-rot.

Daraus resultiert auch die 4. Version der Can-Am-Serie mit dem Papp-Einlegeböden schwarz-silbergrau-rot der Rallye Monte Carlo.

Fleischmann Porsche Can-Am schwarze Spiegel Rallye Monte Carlo

Porsche Can Am 917-100 gelb

Porsche Can Am 917-100 gelb

Fleischmann Porsche Can-Am schwarze Spiegel Rallye Monte Carlo
Porsche 917/10, Fleischmann Rallye Monte Carlo Papp-Einlegeböden für die Box in silber-schwarz-rot, ansonsten wie die 3. Version, Startnummer auf der Front und schwarze Spiegel.
5. Version (sofern man das eine Version nennen kann):
Fleischmann Porsche Can-Am Gelb schwarze Spiegel Rallye Monte Carlo

Fleischmann Porsche Can-Am schwarze Spiegel Rallye Monte Carlo

Porsche 917/10 gebaut aus einer Ersatzkarosse, welche keine Startnummer auf der Front hat und mit schwarzen Spiegeln.

Die abgebildeten Modelle wurden mit neuen originalen Ersatzteilen zusammengebaut und mit der entsprechenden Box Rallye Monte Carlo versehen.