Slotcar Treff Newsletter 01/2009

Hallo liebe Fleischmann Auto-Rallye Fans,

leider liegt die letzte Ausgabe meines Newsletters schon längere Zeit zurück. Daher wurde es höchste Zeit für eine neue Ausgabe. Ich hoffe, dass ich interessante Infos für Euch gefunden habe:


Bestimmt schlägt auch Euer Herz höher, wenn Ihr die "großen" Originale unserer Fleischmann Schätzchen seht. Dazu habe ich eine sehr schöne Internetseite gefunden. Gezeigt werden Bilder von 1972 mit Leo Kinnunen, dem "Fliegenden Finnen" in seinem gelben Can-AM 917:
http://www.norisringhistorie.de/1972/72_112.htm
Links und rechts oben sind Pfeile, mit denen Ihr Vor und Zurückblättern könnt. Bei einem Vergleich der Bilder mit dem Fleischmann Can-AM finde ich, dass das Modell dem Original schon sehr nahe gekommen ist.


Einen Besuch ist auch die Sammlerhomepage von Wilbert Swinkels wert. Er sammelt seit Jahren Eisenbahnprospekte, unter anderem auch von Fleischmann. Für uns sind natürlich die Auto-Rallye Kataloge besonders interessant:
http://home.wanadoo.nl/wiswin/Fleischmann/Sonstige.htm


Allen Sammlern und Liebhabern von klassischen Autorennbahnen kann ich die DVD Slotworld IV von Peter Mörch empfehlen. Darauf sind viele Kataloge, Prospekte und Preislisten aller namhaften Autorennbahnhersteller von 1960 bis ca. 1985 aufgeführt. Natürlich sind auch Infos zu unserer Auto Rallye bzw. Rallye Monte Carlo enthalten. Diese DVD kann daher ideal als schnelles Nachschlagewerk für die eigene Sammlung verwendet werden. Bei Interesse könnt Ihr Peter (Pit) unter der E-Mail Adresse p.moerch@gmx.net kontaktieren. Alles weitere bitte ich direkt mit ihm zu vereinbaren.

Werbung:

Ich staunte nicht schlecht, als ich die ersten Bilder von der 135!! Meter langen Fleischmann Bahn von Volker Haug sah. Die Bahn hat viele interessante Aspekte, so verwendet er z. B. nicht die übliche 3117 Anschlußschiene sondern hat aus einer normalen 3100er eine eigene Anschußschine für Carrera Drücker gebaut. Bei den von ihn verwendeten Rennbahnautos ist auch keine Zusatzeinspeisung notwendig:
Hier seht Ihr den Bericht und Bilder

Und zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache: Seit kurzem habe ich eine Internetseite über die Faller Club Racing ins Netz gestellt. Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals recht herzlich für die Unterstützung der Sammler, die mir mit Bildern und Infos geholfen haben.
Mein Herz wird zwar immer in erster Linie für die Auto-Rallye schlagen, schließlich bin ich damit groß geworden. Aber ich glaube jeder Blick auch gerne über den Tellerrand hinaus und die 1:24 bzw. 1:32 Faller sind auch klasse Rennbahnautos. Diese könnt Ihr ab sofort unter:
Faller Club Racing Rennbahnautos in 1:24 und 1:32
erreichen.

Soweit dann für diese Ausgabe,

viele Grüße und Daumen immer am Drücker halten!

Andi